Kontaktieren Sie uns:

Aus lockdown gelernt: Wenn Lean-Workshops und Trainings konvergieren wird Innovation gesichert

Transformationallearning, Transformational Learning, Transformatorisches Lernen, Transformatives Lernen, Legal Training, Leadership Development, Project Management, Data Science, Process Optimization, Prozessoptimierung

Wie vermeiden Unternehmen nicht nur Ausfall heute, sondern auch eine Fähigkeiten-Delle in der Zukunft nach Covid?

Es geht uns dabei wie den Fußballclubs: Schon jetzt, ein Jahr nach Bekanntwerden von Covid-19 und dem Beginn der L

Online-Schulungen sind jetzt wichtig. Damit können Qualifikation, Compliance oder Org Change effizient und wirksam in alle Unternehmenseinheiten durchkommuniziert werden. Heute, da die Geschwindigkeit in allen Branchen noch stärker zugenommen hat sucht jede Führungskraft, kämpft jeder Experte um schnellen konkretem Einblick in neue Themen. Und das im New Normal von Reisebeschränkungen und Homeoffice.

TrainerUnsere Trainer und unsere SCORM factory unterstützen Sie dabei: Parallel und kostengünstig liefern wir Ihnen einen unserer Kurse oder erstellen aus unseren Methoden oder Ihren Folien hochwertige online-Schulungen als Blended Learning. Die Gestaltung wird abgestimmt auf Ihr Employer Branding unter Ihrem Corporate Design.

Das ist ressourcenschonender, als wenn Sie Ihre Kurse intern erzeugen. Nutzen Sei unsere Skaleneffekte und unsere Expertise und konzentrieren Sie sich auf die Planung der Kommunikation. Wir beschäftigen dafür eine skalierbare Workbench professioneller Course Designer. Sie sind darauf spezialisiert, schnell, parallel und gleichzeitig kostengünstig die Kurse in kompatiblen Formaten fertigzustellen.

Wie groß ist der Vorteil? In aktuellen Kundensituationen werden diese modularen Kurse schon ausgeliefert.

Doch was, wenn es nicht ausreicht, die freie Mitarbeiterkapazität mit Schulungen zu füllen? Ist nicht die neue Kommunikationsstruktur zunächst ein Zeiträuber und droht im Verborgenen die Produktivität zu schmälern?

Jedes Unternehmen interessiert sich heute für die Möglichkeit, Mitarbeiter im Home Office oder in jeder Niederlassung kostengünstig mit Unternehmenskommunikation, Veränderungsprojekten zu erreichen.

Virtueller SeminarraumJetzt ist es möglich, das Potenzial im Home Office zu nutzen. Die lockdown-Methode von M.B.U. setzt auf ähnliche Workshop-Werkzeuge, wie sie im Traininfsraum genutzt werden: Brown Paper, Metaplan-Karten, Whiteboards. Doch darüber hinaus stehen heute voll integriert Six-Sigma-Wertstrom-Diagramme, Prozess- oder Cloud-Architekturmodelle zur gemeinsamen Diskussion im Team sogar im virtuellen Raum zur Verfügung. Logistisch kann solch ein Workshop ganz normal im Kollaborationsraum der M.B.U. am Bildschirm oder, wenn das für die Mitarbeiter einfacher ist, als moderierter Workshop im virtuellen Raum stattfinden, wobei ebenfalls alle Mitarbeiter aus dem home office teilnehmen können.

Damit Kundenmitarbeiter schnell vor einer praktischen Arbeit die Sprache und Techniken der jeweiligen Methode erlernen haben die Experten der M.B.U. Digital Change Partners ihre klassischen Seminare und Workshops in modularen Einheiten  abgelegt. So wird um Beispiel ein Kundenteam im Workshop zunächst zum Lean Grean Belt in Grundkenntnissen ausgebildet, bevor es dann direkt im Kollaborations-Raum an die gemeinsame Arbeit an der virtuellen Metaplan-Wand geht. Als erstes stellen die Teams sich gegenseitig den produktiven Prozess im Istzustand vor, bevor dann Arbeitsgruppen parallel in zum Beispiel Gemba-Walk oder TIMWOODS-Übungen Verbesserungen suchen und Änderungen beschließen. Diese werden durchgespielt und durch die Teams auf Fehler-Freiheit oder Einsparungen begutachtet, bevor die nun erfolgreichen Verschwendungs-optimierer ihre Ergebnisse im Sponsor-Meeting ihrem Bereichsleiter präsentieren. So können nach Freigabe die dokumentierten Zielprozesse direkt umgesetzt oder digitale Workflows sowie RPA Automationen oder einfache Zaps programmiert werden. „Wozu haben wir dafür vorher einen Seminarraum in der Niederlassung gebraucht?“ fragte zuletzt einer der Teilnehmer.

Einem Kernteam aus Experten und zunehmend mehr Trainer gestalten mit unserer Course Factory wertvolle Projekterfahrungen in eLearning-Inhalten oder eben produktiv wirksame Workshop-Methoden für Kunden. Und fügen kontinuierlich aktuelle Innovationen hinzu.

DeploymentM.B.U. führt diese Innovations-Workshops in 3 Stufen durch:
– e-Learning Workshops, die effizient jeder Mitarbeiter studiert
– e-Learning Seminare, die Gruppenarbeit über mehrere Aktivitäten mit Moderation durch einen Trainer bieten
– Moderierte hybride on-off-Workshops, wo Video-Konferenzen mit physischen Meetings in Ihren Niederlassungen kombiniert die Notwendigkeit von Reisen auch nach dem Lockdown durch wirkungsvolle Zusammenarbeit über die Distanz ersetzen.

Insgesamt fragten Kunden im letzten Jahr Workshops oder Trainings in diesen 5 Schwerpunkten nach. Das sind deshalb die Inhalte, die bereits modular (gemischt zum Selbstlernen sowie als moderierte Wrokshops) bereitstehen und direkt genutzt werden können.
– Moderne Führung mit unter anderem Empathie, Team-Führung und Performance Coaching für Führungskräfte
– Prozessoptimierung mit Lean Six Sigma sowie agilen Methoden
– Projektmanagement nach Scrum, Prince2 oder PMI
– Juristisch hochaktuelle Themen rund um Datenschutz, Urheberrechte oder Verträge
– Data Science mit insbesondere Machine Learning, KI, Deep Learning und den Problematiken rund um Traning und Datenstrukturen.

Alle neu angefragten Methoden oder Themen eines Auftrags kann ein Experte innerhalb einer Woche auf die Kunden-Besonderheiten zugeschnitten bereitstellen und im Workshop kombiniert durchführen.

Bloom-Change-LearningDabei ist es wichtig, dass Schulungen nichts mit Marketing-Webinaren zu tun haben. M.B.U. arbeitet partnerschaftlich mit 4 Forschungseinrichtungen und Lehr an einer Hochschule. Daraus wissen wir: Um Kompetenzen zu vermitteln sind Lernziele aus gewünschten Kompetenzen abzuleiten. Und diese sind heute nicht allein mehr berufsbezogene Techniken sondern reichen weit ins Methodische, das Verhalten oder die Persönlichkeit der Mitarbeiter hinen. Es geht z.B. um Problemlösungskompetenz im Team. Und so richten wir unsere Schulungen aus: Streng orientiert an der Hochschulbildung mit der Bloomschen Taxonomie des Lernens in der aktuellesten Version. Unsere Lernmaßnahmen sind daran ausgerichtet, die Entwicklung des Unternehmens entlang des Spiral Dynamics-Modells zu erreichen.

Starten Sie Ihr Unternehmen jetzt durch:

Zurück